Suchen nach:

Allgemein:

Startseite

Sitemap

Kontakt

Impressum

Datenschutzerklärung

Die Bauüberwachung ist eine von den meisten Privatbauherren leider stark unterschätzte Notwendigkeit. Wer sich als privater Bauherr für ein „schlüsselfertiges“ Haus oder einen Generalunternehmer entscheidet, muss sich etwas sehr Entscheidendes vor Augen führen: Bei Streitigkeiten über die Art und Qualität der Ausführungen und Streitigkeiten in Bezug auf den Bauvertrag oder die Baubeschreibung stehen Sie vollkommen allein da. Ihre Gegenüber sind alle Profis und werden zudem niemals in Ihrem Sinne argumentieren. Nun, wann kommt so was schon vor, fragen Sie? Sie werden sich wundern: Während eines normalen Bauvorhabens eigentlich immer, und es geht meist um viel Geld. Aber was ist wirklich ein Mangel? Welche Nachbesserungsfristen dürfen Sie setzen? Wie muss eine Mängelrüge formuliert sein, damit sie rechtsverbindliche Wirkung hat? Welche Abschlagszahlungen sind statthaft, welche überzogen? Sind alle Vorgaben der Statik korrekt umgesetzt? Ist die Qualität der ausgeführten Arbeiten DIN-gerecht?
Wenn Sie die Antworten auf diese Fragen kennen, dann brauchen Sie uns nicht. Wenn aber nicht, dann stellen Sie sich eine Frage: Sind sie nicht gerade dabei, die wahrscheinlich größte Investition Ihres Lebens zu tätigen? Und das wollen Sie tun, ohne einen kompetenten Fachmann an Ihrer Seite zu haben, der Ihre berechtigten Interessen auf dem Bau durchsetzt? Wir begleiten Ihr Bauvorhaben, achten auf Qualität und die Einhaltung der Statik, kontrollieren die Rechnungen und nehmen die einzelnen Gewerke erst dann ab, wenn jeglicher Mangel beseitigt wurde. Wir prüfen Ihre Baubeschreibung und Ihre Zahlungspläne. Wir sorgen dafür, das Sie ruhig schlafen können und Ihnen kostspielige Prozesse, Rechtsanwälte und Gutachter erspart bleiben. Vertrauen ist gut, Kontrolle ist viel, viel besser!