Textversion

Suchen nach:

Allgemein:

Startseite

Sitemap

Kontakt

Impressum

Unsere Philosophie

Aufgrund unserer täglichen Erfahrungen lassen Sie mich noch ein paar Worte zum Thema Bauen und Qualität verlieren. Es ist sicher so, das jeder heute auf die Kosten achten muss. Der Satz „Geld spielt keine Rolle“ kommt jedenfalls in meinem Berufsalltag ausgesprochen selten vor. Viel eher findet sich eine „Das billigste ist eigentlich noch zu teuer“ – Einstellung. Teils verständlich, aber leider auch extrem gefährlich. Wenn Sie bei einem „Geiz ist geil“ -Anbieter eine Stereoanlage kaufen, dann verlieren Sie im Extremfall ein paar hundert Euro, weil das Gerät einfach nichts taugte. Dies ist beim Bauen aber nicht so. Die Entscheidung für einen sehr billigen, aber dafür auch schlechteren Anbieter kann Sie Ihre Existenz kosten. Denn fast immer handelt es sich um die annähernd größte Einzelinvestition Ihres Lebens. Sie wollen dieses „Produkt“ in der Regel etwa 30 Jahre benutzen und müssen ebenso lange dafür bezahlen. Es sollten in dieser Zeit keine gravierenden Mängel auftreten und sie sollten Freude daran haben. Freude an dem Grundriss, der Ihren Lebensbedürfnissen entsprechen muss. Freude an der Haltbarkeit und der Qualität der Baustoffe, der Fenster und Türen, der Heizungs- und Lüftungsanlage und nicht zuletzt Freude an dem optischen Erscheinungsbild. Also umgeben Sie sich mit Profis und machen Sie um Verkäufertypen und Scharlatane einen weiten Bogen.
Es gibt für diese Aussagen zwei sehr untermauernde Texte des englische Sozialreformers John Ruskin, der Folgendes schrieb:

„Es gibt kaum etwas auf dieser Welt, das nicht irgend jemand ein wenig schlechter und billiger verkaufen könnte, und die Menschen, die sich nur am Preis orientieren, werden die gerechte Beute solcher Machenschaften.
Es ist unklug, zuviel zu bezahlen, aber es ist noch schlechter, zu wenig zu bezahlen. Wenn Sie zuviel bezahlen, verlieren Sie etwas Geld, das ist alles. Wenn Sie jedoch zu wenig bezahlen, verlieren Sie manchmal alles, da der gekaufte Gegenstand die ihm zugedachte Aufgabe nicht erfüllen kann.
Das Gesetz der Wirtschaft verbietet es, für wenig Geld viel Wert zu erhalten. Nehmen Sie das niedrigste Angebot an, müssen Sie für das Risiko, das Sie eingehen, etwas hinzurechnen. Und wenn Sie das tun, dann haben Sie auch genug Geld, um etwas Besseres zu bezahlen.“

Und weiter:
„Die Freude am niedrigen Preis ist längst vergessen, wenn uns die Folgen der schlechten Qualität immer noch Ärger bereiten.“

Denken Sie immer daran, das sie in diesem „Produkt“ mit Ihrer Familie leben werden.

Ihr

Gerhard Blunck